Ergotherapie Baunatal


Direkt zum Seiteninhalt

Bobath

Therapie-Konzepte/ Heilmittel > Therapie-Konzepte der Ergotherapie

Therapie nach Bobath

Die Therapie nach Bobath wurde in den 40er Jahren von Bertha und Dr. Karel Bobath entwickelt.

Sie ist die weltweit führende Behandlungsmethode für Patienten mit zentralen Lähmungen und Symptomen wie Störung des Muskeltonus in Form von spastischen oder schlaffen Lähmungen und Störungen der Körperwahrnehmung, wie:

· Schlaganfall (Apoplex)
· Hirnblutung
· Schädelhirntrauma
· Hypoxischem (Sauerstoffmangel bedingter) Hirnschaden
· Hirntumoren
· u. a. Erkrankungen des Zentralen Nervensystems

Therapieansatz:

Die Therapie basiert auf der Erkenntnis, dass das Nervensystem lebenslang lernfähig ist, sodass verlorengegangene Bewegungsmuster oder Wahrnehmungsleistungen neu erlernt werden können.
Bei der Bobath-Methode wird zunächst regulierend auf den Muskeltonus eingegangen (z.B. die Spastik gesenkt), um dann neue aktive Bewegungsmuster anzubahnen und zu erlernen. Wahrnehmungsleistungen werden dabei mit beübt.
Ein grundlegendes Prinzip der Therapie ist die Übertragung der Übungen in den Alltag des Patienten. Dadurch werden die neu zu lernenden Bewegungsmuster dem Gehirn nicht nur während der Therapie, sondern während des gesamten Tagesablaufes als Lernangebot und Stimulation angeboten und somit besser gefestigt.

homepage | Aktuelles | Unser Team | Was ist Ergotherapie? | Fachbereiche der Ergotherapie | Therapie-Konzepte/ Heilmittel | Bildergalerie/ slideshow | Kontakt | Anfahrt | Links | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü